Weiterbildungen

 

 

Weiterbildungen gemäß den Anforderungen nach dem Berufskraftfahrer -Qualifizierungsgesetz

 

Betroffen sind Fahrer/innen von

  • Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen im Güterkraftverkehr (Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C, CE),

  • Fahrzeugen mit mehr als acht Fahrgastplätzen im Personenverkehr (Fahrerlaubnis der Klassen D1, D1E, D, DE), wenn diese gewerblich genutzt werden.

 

Welcher Mindestdauer unterliegt die Weiterbildung?

Die Weiterbildung muss mindestens 35 Zeitstunden umfassen. Eine Aufteilung in 5 Blöcken zu jeweils mindestens 7 zusammenhängenden Zeitstunden ist möglich.

 

Wie wird eine Weiterbildung nachgewiesen?

Nach der Teilnahme an einer Weiterbildung erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung nach Anlage 1 der Berufskraftfahrer-Qualifizierungsverordnung.Nach Vorlage aller Teilnahmebescheinigungen (35 Stunden) trägt die zuständige Straßenverkehrsbehörde die EU- Code-Schlüsselzahl Nr. 95 und das Ablaufdatum in den Kartenführerschein ein.

SVG - Öko Drive

Wirtschaftlich fahren, Schäden vermeiden

 

Anerkannte Weiterbildung nach § 7 Abs. 2 BKrfQG; Kenntnisbereich 1 und 3

 

Wirtschaftlich fahren heißt auch:
Schäden vermeiden.Denn jeder Unfall – und sei es auch nur ein Rangierschaden – ist mit Kosten verbunden. Sicherheit und Wirtschaftlichkeit sind zwei Seiten einer Medaille. Und beide Seiten kommen nicht nur dem Unternehmen, sondern auch dem Fahrer zugute.


Lehrgangsinhalte:

 

Grundwissen zum wirtschaftlichen Fahren. Kenntnisse vermitteln über:

  • verschiedene Kraftstoffarten

  • optimale Ausnutzung der Motorkräfte

  • Drehmomentkurve

  • Leistungskurven

  • spezifische Verbrauchskurven eines Motors

  • optimaler Nutzungsbereich des Drehzahlmessers

  • optimaler Drehzahlbereich beim Schaltvorgang

  • Richtiger Luftdruck in den Reifen

  • Trägheitskräfte des Fahrzeuges

  • Optimierung des Kraftstoffverbrauches

  • Fähigkeiten zum vorausschauenden Fahren

  • Fahrerassistentensysteme nutzen

  • Schäden vermeiden

  • Verhalten bei Unfällen

  • Stress vermeiden

  • sicher rangieren

 
 
SVG - ECO Training

(mit hohem Fahranteil)

 

Anerkannte Weiterbildung nach§ 7 Abs. 2 BKrfQG; Kenntnisbereich 1 und 3

 

Voraussetzung:

Fahrzeug mit Verbrauchsanzeige (ggf. mit Ladung).Eine wirtschaftliche Fahrweise wirkt Kosten dämpfend, und das nicht nur durch sinkenden Kraftstoffverbrauch, sondern auch durch geringeren Verschleiß.Mit dem ECO - Training können erhebliche Einsparpotenziale realisiert werden.

 

Lehrgangsinhalte:

  • Grundwissen zum wirtschaftlichen Fahren

  • Kenntnisse vermitteln über: verschiedene Kraftstoffarten

  • optimale Ausnutzung der Motorkräfte

  • die Drehmomentkurven

  • Leistungskurven

  • spezifische Verbrauchskurven eines Motors

  • optimaler Nutzungsbereich des Drehzahlmessers

  • optimaler Drehzahlbereich beim Schaltvorgang

  • Richtiger Luftdruck in den Reifen

  • Trägheitskräfte des Fahrzeuges

  • Optimierung des Kraftstoffverbrauches

  • Fähigkeiten zum vorausschauenden Fahren.

 

 

Praxis:

  • Erste Fahrt – Kenntnisprüfung der Fahrer/innen durch eine Beobachtungsfahrt. Erfassen des IST-Standes.

  • Zweite Fahrt – Umsetzen des Erlernten in die Praxis durch eine angeleitete Fahrt. Auswertung der Fahrten, Verbrauchsanalyse.

 
SVG - Pausen mit System 

(Sozialvorschriften und digitaler Tachograph)

 

Anerkannte Weiterbildung nach § 7 Abs. 2 BKrfQG; Kenntnisbereich 2

 

Kenntnisse zu den allgemeinen und sozialrechtlichen Vorschriften sind nicht nur Voraussetzung, um rechtlich auf dem aktuellsten Stand zu sein, sondern auch wichtig, um im Fahrerinteresse Gefahren zu senken.

 

Lehrgangsinhalte:

  • Sozialrechtliche Rahmenbedingungen und deren Vorschriften zu Lenk- und Ruhezeiten zum digitalen und analogen Kontrollgerät, sowie der Mitführpflicht der Nachweise zum Arbeitszeitgesetz.

  • Dokumentations- und Mitführpflichten, Nachweis über berücksichtigungsfreie Tage.

  • Bedienung des digitalen Kontrollgerätes, manueller Nachtrag, Fahrerkarten.

  • Besonderheiten bei bestimmten Transportarten (Milch-, Abfall-, oder Tiertransporte).

 
SVG - Fahrsicherheit & Technik

Anerkannte Weiterbildung nach § 7 Abs. 2 BKrfQG; Kenntnisbereich 1 und 3

 

Der richtige Umgang mit den immer höheren Standards an Sicherheitstechnik in modernen Fahrzeugen macht es für die Fahrer/innen unumgänglich, sich stets weiterzubilden. Kenntnisse dazu und zum Verhalten in Grenzsituationen werden in diesem Seminar behandelt.

 

Lehrgangsinhalte:

  • Unfallarten, deren Auswirkungen und Folgen

  • Besonderheiten von Assistenzsystemen am Fahrzeug und deren Auswirkungen wie: ABS, ASR, EBS, ESP, DSP, SPA usw.

  • Andere Verkehrsteilnehmer

SVG -Der Fahrer als Imageträger

Erfolgreicher Umgang mit Kunden und Behörden

Anerkannte Weiterbildung nach § 7 Abs. 2 BKrfQG; Kenntnisbereich 3

 

Auftreten, Kommunikation und Verhalten des Fahrers beeinflussen das Ansehen eines Unternehmens und dessen Erfolg. Das Seminar zeigt mit Hilfe von zahlreichen Beispielen Möglichkeiten auf, wie ein Fahrer aktiv dazu beitragen kann, dem Unternehmen ein positives Bild zu verleihen.

 

Lehrgangsinhalte:

  • Kommunikation mit Kunden 

  • Kommunikation mit Behörden

  • Das Erscheinungsbild des Fahrers

  • Die unterschiedlichen Rollen des Fahrers

  • Das Erscheinungsbild des Unternehmens

 

 
SVG - Ladungssicherung

auf dem Lastkraftwagen

Anerkannte Weiterbildung nach § 7 Abs. 2 BKrfQG;Kenntnisbereich 1

 

Unzureichende Ladungssicherung ist eine der Hauptursachen für schwerste Unfälle. Wie Fahrer/innen ihre Ladung richtig verladen und sichern, erfahren Sie in diesem Seminar.

 

Lehrgangsinhalte:

  • Grundlagen der Ladungssicherung.

  • Verantwortlichkeiten im gewerblichen Güterkraftverkehr.

  • Fahrzeuggewichte und Abmessungen.

  • Naturwissenschaftliche Grundsätze.

  • Grundlagen der Fahrphysik.

  • Auf die Ladung wirkende Kräfte.

  • Richtige Lastverteilung.

  • Verschiedene Sicherungsmittel und Sicherungsarten.

  • Zurrmethoden standfester Ladungseinheiten.

  • Verschiedene Zurrmittel.

 
SVG - Arbeits- und Gesundheitsschutz 

Anerkannte Weiterbildung nach § 7 Abs. 2 BKrfQG;Kenntnisbereich 3


Die Gesundheit ist unser höchstes Gut. Ausfälle wegen Krankheit sind nicht nur für den Fahrer belastend. Das Unternehmen kann in personelle Engpässe geraten und evtl. nicht mehr alle Kunden bedienen.

 

Lehrgangsinhalte:

  • Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle.

  • Vorbeugung von Gesundheitsschäden beim Umgang mit Lasten.

  • Bedeutung einer guten körperlichen Verfassung.

  • ausgewogene Ernährung.

  • Auswirkung von Alkohol, Drogen und Medikamenten.

  • Das richtige Verhalten bei Notfällen.

 
SVG - Notfallmamagement im Straßenverkehr

Anerkannte Weiterbildung nach § 7 Abs. 2 BKrfQG;Kenntnisbereich 3

 

Unfälle passieren immer dann, wenn man nicht damit rechnet.

Wichtig ist nun, schnell und richtig zu handeln.

 

Lehrgangsinhalte:

  • Unfallstelle absichern

  • Notruf absetzen

  • Verletzte bergen und versorgen

  • Sofortmaßnahmen am Unfallort (Erste Hilfe Auffrischung) mit praktischen Übungen

 
SVG - Sicherheit der Fahrgäste 

Gesundheitsschäden vorbeugen

 

Anerkannte Weiterbildung nach § 7 Abs. 2 BKrfQG; Kenntnisbereich 3

 

Heutzutage ist der Busfahrer nicht nur Fahrer, sondern Rundumbetreuer der Fahrgäste. Er muss auf diesem Gebiet ein Vollprofi sein und hat seine Gäste auf die aktive und passive Sicherheit hinzuweisen. In stressigen Situationen muss er ruhig und sachlich reagieren können.

 

Lehrgangsinhalte:

  • Sicherheit der Fahrgäste

  • Aktive Sicherheit wie z.B. EBS, ART, ACC, DBL und SPA

  • passive Sicherheit wie verletzungsmindernde Innenausstattung

  • Betriebs- und Verkehrssicherheit

  • Prüfschwerpunkte bei KOM

  • Sicherheitsrelevante hinweise

  • Fahrweise und Umgang mit Fahrgästen

  • Gesundheitsschäden vorbeugen

 
SVG - Fahrsicherheitstraining 

Anerkannte Weiterbildung nach
§ 7 Abs. 2 BKrfQG; Kenntnisbereich 1 und 3

 

Voraussetzung:

Eigene FahrzeugeSicherheit die sich lohnt

  • Grenzen kennen lernen

  • Gefahren rechtzeitig erkennen

  • Gefährliche Situationen vermeiden

Das Training wird von erfahrenen, zertifizierten DVR-Moderatoren geleitet und entspricht den Vorgaben des DVR.Lehrgangsinhalte:

  • Grundlegende Anforderungen der Fahrphysik

  • Risiko Meidung

  • Beherrschen des Fahrzeugs in Grenzsituationen wie z.B. schneller Spurwechsel

  • Bremsen auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen

SVG - Seminar für Lohnunternehmer

Anerkannte Weiterbildung nach § 7 Abs. 2 BKrfQG;
Kenntnisbereich 2+3

 

Der Umgang mit Maschinen, Fahrzeugen und Geräten in der Land- u. Forstwirtschaft ist sehr Komplex. Spezielle Kenntnisse u. Bestimmungen werden in diesem Seminar behandelt.

 

Lehrgangsinhalte:

  • spezielle Bestimmungen für den Betrieb Land- u. Forstwirtschaftlicher Geräte

  • Gefahren beim Betrieb von Fahrzeugen u. Geräten

  • Grundlagen der Ladungssicherung in der Land- u. Forstwirtschaft

  • Grundzüge der wirtschaftlichen Fahrweise

 
 
SVG - Alles was Recht ist 

Anerkannte Weiterbildung nach § 7 Abs. 2 BKrfQG;
Kenntnisbereich 2+3

 

In diesem Seminar werden viele rechtliche Bestimmungen behandelt.Rechtsvorschriften - Beförderungsdokomente - Begleitpapiere

 

Lehrgangsinhalte:

  • Genehmigungspflichtige Transporte

  • Frachtrecht

  • Frachtbriefe richtig ausfüllen

  • Weitere Beförderungsdokumente

  • Zollrecht

  • Haftung

  • Schleusung / Kriminalität

 
SVG - Brandschutz

Brände verhindern - Feuer bekämpfen

 

Wie entstehen Brände in Fahrzeugen und Gebäuden? Wie wird ein entstehendes Feuer möglichst wirkungsvoll bekämpft? Was kann ich tun, um Brände möglichst zu verhindern? Die Seminarteilnehmer werden für die Gefährlichkeit von Bränden sensibilisiert und erfahren, durch welche Verhaltensweisen sie deren Entstehung verhindern können. Sie lernen Brandklassen und brandschutztechnische Einrichtungen kennen und werden motiviert, sich künftig im Fahrzeug, im Betrieb und im Haushalt umsichtiger zu verhalten. Dazu werden - im Seminarraum - zahlreiche Versuche durchgeführt, die die Thematik verdeutlichen.

Lehrgangsinhalte:

 

Hauptgeschäftsstelle

Ilsahl 1

24536 Neumünster

Tel.: 04321 / 3009-19

Fax 04321 / 3009-733

info@svg-fs-nord.de

© 2015 SVG Fahrschule Nord GmbH - Impressum | Datenschutzerklärung

Zweigstelle

Leibnizstraße 5

24568 Kaltenkirchen

Tel.: 04191 / 9912806

Fax: 04191 / 9912809

info@svg-fs-nord.de